Sucht und Beruf Su+Ber | Beruflicher Neustart trotz Sucht Q-PRINTS&SERVICE gGMBH

Ziele: - Individuelle Förderung von Schlüsselqualifikationen für eine Erwerbstätigkeit -Förderung und Stabilisierung der Arbeitsmotivation und der Erwerbsfähigkeit - Berufsfindung - Fachliche Qualifizierung in der EDV, im Siebdruck und Metall - Soziale Integration und Kompetenzerwerb, - Vermittlung in Ausbildung, Umschulung und Arbeitsmarkt - Veränderung des problematischen bzw. abhängigen Substanzgebrauchs in Richtung Risikominderung bis hin zum Ausstieg - Ressourcenaktivierung Zielgruppe - zeichnet sich durch eines oder mehrere Merkmale aus: - Schädlicher Gebrauch illegaler / legaler Drogen - Medizinisch kontrollierte Substitution - Mehrere Haft- und Therapieaufenthalte - Wenig Beschäftigungszeiten bezogen auf das Lebensalter - Überschuldung - Suchtmittelbedingte Folgeerkrankungen Der Einstieg ins Projekt ist jederzeit möglich. Beschäftigungsorte sind die Siebdruckerei und die Metallwerkstatt sowie Klein- und Mittelbetriebe der Region. Qualifizierungs- und Beschäftigungsinhalte: 1. Abklärung der sozialen, gesundheitlichen und psychischen Situation des Teilnehmenden (Standortbestimmung) in Bezug auf die berufliche Orientierung und Integrationsfähigkeit (A-Phase: 8 Wochen) in der eigenen Siebdruckerei und der Metallwerkstatt -Einsehen der Suchterkrankung und Aufgeben der Verleugnungshaltung -Erstellen eines individuellen Hilfeplans -Reflexion des Suchtverhaltens und des äußeren Erscheinungsbildes -Feststellung der Motivation zur Veränderung -Abklärung der Arbeitsmotivation, Schlüsselqualifikationen, Teamfähigkeit und soziale Kompetenzen, gesundheitliche Situation, Eigen- und Fremdwahrnehmung, Leistungsfähigkeit der kognitiven und sprachlichen Fähigkeiten 2. Förderung und Wiederherstellung der Beschäftigungsfähigkeit und Vermittlung in den 1. Arbeitsmarkt (T-Phase: 3-6 Monate) -Fachliche Qualifizierung in den Gewerken Siebdruck und Metallverarbeitung -Übernahme von Betriebs- und Arbeitsstrukturen -Schlüsselqualifikationstraining -realistische Einschätzung der beruflichen und persönlichen Handlungskompetenz -Erlernen von Selbstmanagementfähigkeiten -Stabilisierung der persönlichen, sozialen und gesundheitlichen Entwicklung -Umgang mit der Abhängigkeitserkrankung -Vermittlung von PC-Kenntnissen -Bewerbungstraining -Unterstützung bei der Stellenakquise und Bewerbungen für Praktika und den 1. Arbeitsmarkt -Unterstützung beim Übergang in die Betriebsphase 3. Integration in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung in Klein- und Mittelbetrieben der Region (B-Phase: 12 Monate) Begleitende Beratung während einer Vollzeit- oder Teilzeitarbeit, Umschulung, Ausbildung oder geringfügiger Beschäftigung. Der Einstieg ins Projekt ist jederzeit möglich. Beschäftigungsorte sind die Siebdruckerei und die Metallwerkstatt sowie Klein- und Mittelbetriebe der Region. Projektdauer: A-Phase:8 Wochen | T-Phase: 3-6- Monate | B-Phase: 12 Monate Platzzahl: Es sind 10 Plätze verfügbar Projektzugang: BezieherInnen von ALG I und ALG II | Fester Wohnsitz | Veränderungsmotivation | Zugang ist jederzeit möglich

Ansprechpartner

Isabella Heilig

Telefon(07231) 5660341
E-Mailisabella.heilig@planb-pf.de

Herr Selig

Adresse in Karte anzeigen
Simmlerstraße 10
75172 Pforzheim

Telefon+49 (07231) 56603-45
E-Mailselig@q-printsandservice.de

Einrichtung:
Q-PRINTS&SERVICE gGMBH

Träger:
Q-PRINTS&SERVICE gGMBH


Neue Suche

Volltextsuche

Sie können hier auch eine zusätzliche Auswahl treffen:

Angebote für:

Rubrikensuche:

Stadtteilsuche: